Zum Inhalt springen

Spalt-Schnittlinger Loch – eine schnelle Runde

  • Sonntag, 12. Juli 2020
  • 8,9 km
  • 160 HM
  • 1 h 51 min

Charakter:
Wenig begangene Waldwege, kombiniert mit Passagen über Wiesen und ein kleiner, trailiger Abschnitt am Schnittlinger Loch. Es wird ein klein wenig Trittsicherheit benötigt.

Die Kirche von Hagsbronn – direkt oberhalb des Hangs errichtet

Tour:
Die gestrige Tour mit meinem Schwager und Freund stand ganz im Zeichen eines schnellen Marschtempos. Bewusst wollten wir die Strecke zügig zurücklegen. Für den Hinweg hatten wir uns für den südlichen Teil entschieden, damit wir zum Schnittlinger Loch absteigen und über die Hügellandtour nach Spalt zurückwandern können.
Der Hinweg war viel idyllischer und abwechslungsreicher, als wir erwartet hatten und war deshalb schon ein Erlebnis wert.

Durch eine schöne Allee rauf nach Hagsbronn

Das Schnittlinger Loch selber ist ein sehr schönes Geotop, dass leider (so wie von uns) sehr gut besucht wird, da es problemlos zu erreichen ist. Über den Hügel direkt rein nach Spalt beendeten wir die Tour auf einem vor allem von Trailrunnern benutzten Weg – und prompt begegneten wir dorten auch drei Läuferkollegen von mir; klein ist die Welt.
Nach weniger als 2 Stunden waren wir wieder am Auto. Die Tour lohnt sich auch in einem ruhigeren Tempo ein zweitesmal!

Euer Thorsten

Am Schnittlinger Loch angekommen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.