Über den Heidenberg

Montag, 6. Januar 202017,5 km260 HM4 h 6 minPunkt zu Punkt Strecke Charakter:Im Gebiet des Heidenbergs sind es fast immer geschotterte Forstwege, die im stetigen Auf und Ab durch den Wald gelegt sind. Auf der zweiten Hälfte vom Heidenberg weg, sind es oft schmälere, matschigere Wege. Tour:Die Frau ist später arbeiten und der Nachbar hat sich Zeit freigeschaufelt. Dazu ist es ein trockener und sonniger Feiertag: Heilig drei KönigeKurz überlegt wie und wo wir wandern können und dann beschlossen, Read more […]

Um den Kalvarienberg

Sonntag, 5. Januar 202011,5 km315 HM3 h 1 minRundwanderwegWiederholung? Ja Charakter:Leichte Wanderung mit einigen wenigen Anstiegen, wovon der steilste zu Beginn der Tour und der längste in der Mitte der Tour liegt. Die Wege sind größtenteils leicht begehbar und ohne technische Passagen. Waldwege überwiegen und Aspahltpassagen sind sehr selten anzutreffen. Alles in allem eine leichte Wanderung für den Vormittag ohne Einkehrmöglichkeiten. Die ganze Tour ist durchgängig mit Greding 1 markiert Read more […]

Rund um den Faberhof

01. Januar 20207,9 km65 HM2 h 3 minWiederholung? Ja Charakter:Leichte Wanderung ohne Steigungen auf größtenteils gut ausgebauten Fors- und Wirtschaftswegen. Vermittelt eher das Gefühl eines langen Spazierganges. Gute Wirtschaftswege durch viel Wald Tour:Mareike und ich wollten uns nicht den herrlich sonnigen Neujahrstag ganz entgehen lassen und starteten deshalb gegem 13 Uhr am großen Parkplatz beim Faberhof – wie zahlreiche andere, vor allem Familien, auch. Die wenigstens sollten mehr Read more […]

Mandarfen-Rifflsee – auf den Spuren des TAR 2016

1. November 201913 km und 620 Höhenmeter im AufstiegWiederholung? Ja unbedingt! CharakterUnunterbrochrener Auf- bzw. Abstieg ins alpine Gelände. Der Aufstieg durch das Hirschtal erfolgt über Single Trails durch den Nadelwald, bevor kurz oberhalb des Rifflsee die Baumgrenze überschritten wird. Der See liegt in einer Senke und ist von volkommen baumfreien Hängen umgeben. Der Abstieg erfolgt teilweise auf breiteren Schotterwegen die einfach zu begehen sind. Blick talabwärts Klassische Read more […]

Abstieg vom Monte Baldo nach Malcésine – Vom Berg zum See

11,9 km1600 HM AbstiegStreckenwanderung14. Oktober 2019Wiederholung? Ja Tourencharakter:Von der Bergstation der Monte Baldo Seilbahn führt diese Wanderung über Almwiesen, Mischwälder und Olivenhaine über 1600 HM zum Teil sehr steil bergab. Bei Regen sind die Seine sehr rutschig, dafür entschädigt immer wieder der grandiose Ausblick auf den Gardasee! Wanderung:Urlaub darf und muss auch einmal Entspannung sein! Deshalb wollen wir, Mareike und ich, heute ohne Aufstiegsmeter, mit Blick auf Read more […]