Zum Inhalt springen

11. Frankenweg-Lauf-Marathon – keine runde Nummer

  • Marathon
  • 5:15:05
  • 10. Juni 2018
  • Platz 57 von 139

Vor wenigen Jahren durfte ich schon einmal hier über die Marathondistanz starten – und war vollkommen begeistert! Strecke, Veranstaltungscharakter und Teilnehmer waren genial. Nun hat der Veranstalter gewechselt und ein neues Team führt den Lauf weiter und in die Zukunft. Als Teil des neu geschaffenen Cup „Oberfränkische-Marathon-Krone“ (mit den drei Marathons Obermain-Marathon, Frankenweg-Lauf-Marathon und dem Fränkische Schweiz Marathon) erfreut sich der Lauf schalgartig größerer Beliebtheit und viel mehr Zulauf. Der Lauf ist ausverkauft und nicht wenige Sportler starten zum ersten Mal bei einem Traillauf. Dies ist begrüßenswert, sorgt aber zu Beginn für Staus an den Engstellen. Außerdem ändert sich der Startort und der Streckenverlauf auf den ersten 10km. Vom Startort wandern wir geschlossen erst einmal 10 Minuten bergauf zum Start direkt auf dem Wanderweg. Die Strecke ist damit von Beginn an trailiger und hat definitiv dazugewonnen.

Vor dem Start noch sehr selbstsicher

Trotz warmer Bedingungen habe ich mich sofort an einem schnelleren Läufer angehängt und mich über viele Kilometer ziehen lassen – ein Fehler! Mir fehlt derzeit die Geschwindigkeit und dann ist ein solcher Fehler eine Abschussgarantie. Und es kommt, wie es kommen muss. Der unglaublich lange Anstieg nach Kirchenbirkig zieht den Stecker und ich muss viel Gehen – für die Endzeit eine Katastrophe! Muskelkrämpfe auf dem letzten Downhill nach Obertrubach fallen da gar nicht mehr ins Gewicht…

Kurz nach Pottenstein war ich schon ziemlich geschlaucht

Die Streckenmarkierung hat sich deutlich verbessert und soll nicht mehr, wie bei den vorherigen 10 Austragungen, eine der Herausforderungen sein, vor denen die Sportler stehen. Orientierungssinn ist praktisch nicht mehr nötig.
UND es gibt kein richtiges Bier mehr als Zielverpflegung!!!

Fazit:
Veranstaltung ist sehr gut geblieben, ist aber eine Nummer gewachsen. Sportlich war meine Leistung nicht berauschend.

Euer Thorsten

Weitere Fotos auf Nikon Image Space

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.