Zum Inhalt springen

Rund um den Rothenberg über die Festungsanlage

  • 4,6 km
  • 190 HM
  • Rundweg
  • 3. Februar 2019
  • Wiederholen? JA

Beim Blick aus dem Fenster eröffnet sich uns ein wunderbares Wintermärchen. Das lädt förmlich zu einem längeren Spaziergang durch den Winterwald ein!
In Schnaittach parken wir in der Nähe des Bahnhofs und steigen am Rodel- und Skihang (auf dem Fußweg) auf. Ein wenig zieht sich der Aufstieg, weil der Schnee doch schon eine gewisse Höhe erreicht hat und Kraft kostet. Beim Berggasthof biegen wir in den Wald ein und laufen auf dem ausgeschilderten Wanderweg Richtung Festung. Der Schnee dämpft alle Geräusche und lässt den Wald so unglaublich friedlich und beruhigend wirken, dass Mareike und ich gar nicht mehr ankommen möchten.

Und es schneit am Rodelhang noch nach!!!
Noch ist der Rodelhang schwach besucht…

Da die Festung im Winter nicht für Besucher geöffnet ist, sind wir dort oben auch fast die einzigen Wanderer und können ohne eine Vielzahl von anderen Menschen die Dimensionen der Anlage bewundern.

Jetzt noch Sonnenschein und es wär ein perfektes Winterwetter

Der Abstieg über einen Forst- und später kleinen Wanderweg gerät etwas rutschig, ist aber so kurzweilig, dass wir uns über die mittlerweile unzähligen Besucher am Rodelhang auch nicht mehr aus der Ruhe bringen lassen.

Euer Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.