Zum Inhalt springen

Mission: FAV-Wanderwege erleben

Eine der Besonderheiten der DACH-Region? Unser umfangreiches Wanderwegenetz, welches die ganze Landschaft durchdringt, Orte und Ziele miteinander verbindet und uns die Welt leichter erreichbar erscheinen lässt. Selbst in anderen europäischen Ländern ist ein solch ausgebautes Angebot selten anzutreffen und dann auch nur in wenigen ausgewählten Regionen anzutreffen.
Zu selbstverständlich nehmen wir manchmal dieses Angebot zur Kenntnis, zu sehr sind wir gewohnt, dass diese viele kleinen Markierungen vorhanden sind – und vergessen zu schnell, dass sie in unzähligen Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit angebracht wurden und immer und immer wieder gepflegt werden. Eine Arbeit, welche diese Männer und Frauen der regionalen Vereine still und leise stetig vornehmen.
Ja, seitdem GPS Geräte eine immer weitere Verbreitung gefunden haben, benötigt man unter Umständen diese Markierungen zur Orientierung nicht mehr zwangsläufig, aber wer wählt zur Erstellung der dafür nötigen GPX Datei den Routenverlauf aus? Sind es nicht meist doch wieder genau diese Wanderwege? Dabei ist noch gar nicht die Frage gestellt, was mehr entspannt, mehr Genuss bietet: der stetige Blick nach unten auf das technische Gerät oder der aufrechte Blick nach vorne in die Umgebung?

Deswegen möchte ich an dieser Stelle allen Wanderwegepflegern ein tiefes und großes Dankeschön aussprechen. Ohne euch wäre mir manch ein schöner Weg, manch ein schönes Fleckchen Erde verborgen geblieben!

FAV-Wanderwege

Der Plan? Alle Wanderwege, die vom FAV, dem Fränkischen Albverein, gepflegt werden, abzulaufen und kennenzulernen, um mir diese Mammutaufgabe besser begreiflich zu machen.
Mission: FAV-Wanderwege erleben


Was ist der Fränkische Albverein?

Der FAV (Bund) ist ein eingetragener, als gemeinnützig anerkannter Verein, der 1914 in Nürnberg gegründet wurde. Der Bund ist der „Hauptverein“, unter dessen Dach zur Zeit 12 Gruppen, Einzelmitglieder, Gastwirte und korporative Mitglieder zusammengeschlossen sind (insgesamt ca. 2.000 Personen).
Der FAV (Bund) ist Mitglied im Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V., dessen Ziel die Erschließung und Betreuung der deutschen Mittelgebirge ist. Er gehört damit auch dem Landesverband Bayern der Deutschen Gebirgs- und Wandervereine e.V. an.
Das Arbeitsgebiet des FAV umfasst die Fränkische Alb und ihr Vorland, also das Gebiet zwischen den Flüssen Donau, Altmühl, Naab, Pegnitz, Aisch, Rednitz, Rezat und Wörnitz. Zu diesem Gebiet gehören neben der Fränkischen Alb die Landschaften: Hersbrucker Alb, Rangau, Aischgrund, Altmühltal, Frankenhöhe und Oberpfälzer Jura. Somit umfasst der FAV – auf Bayern beschränkt – ganz Mittelfranken sowie Teile Nordschwabens, Oberbayerns und der Oberpfalz.

Was will der Fränkische Albverein?

In seinem Gebiet unterhält der FAV ein Wanderwegenetz von über 9.500 km in ehrenamtlicher Arbeit zum Wohl der Allgemeinheit. Diese Wanderwege schützen die gefährdete Natur mit ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt; denn sie bieten dem Wanderer zwar Erholung, schonen aber auch durch ihre Leitfunktion die übrige Landschaft und dienen damit dem Naturschutz.
Neben dem Wandern und dem Naturschutz fördert der FAV als seine dritte satzungsgemäße Aufgabe die Heimat- und Denkmalpflege. Dies geschieht durch Vermittlung von Kenntnissen über die Fränkische Alb auf gemeinsamen Wanderungen und Fahrten unter kundiger Führung, auf vom FAV geleiteten Lehrgängen, durch die Fränkische-Alb-Bibliothek und die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift „Die Fränkische Alb“ (seit 1914).

Euer Thorsten

Absolvierte und erlebte Wanderwege

am 18. März 2023
unter Strava

am 18. März 2023
unter Strava

am 2. April 2023
unter Strava

am 7. April 2023
unter Strava

am 21. April 2023
unter Strava

am 29. April 2023
unter Strava

am 1. Mai 2023
unter Strava

am 11. Juni 2023
unter Strava

am 11. Juni 2023
unter Strava

am 9. Juli 2023
unter Strava

am 20. August 2023
unter Strava

am 20 August 2023
unter Strava

am 18. November 2023
unter Strava

am 20. Januar 2024
unter Strava

am 17. Mai 2024
unter Strava

am 7. Juni 2024
unter Strava

am 15. Juni 2024
unter Strava